Donnerstag, 8. September 2011

Roadtrip Part 1

Andi (von amotion) und ich hatten unabhängig voneinander dieselbe Idee einer "Radtour" in Osttirol.

Bis auf eine versicherte Stelle sollte es ein recht einfach zu machender 3000-er sein.
Da die Gesamthöhendifferenz recht hoch und das Filmen zeitintensiv ist, machten wir eine
2 Tagestour daraus. Mit von der Partie waren nebst Andi als Kamermann Birgit und Johannes.

Da ich schon früher anreiste, konnte ich am Abend noch einen "Hausberg" in der Nähe der
Hütte machen. Kurz vor dem Sonnenuntergang war ich auf dem Gipfel knapp über 3000 m,
Großglockner und Großvenediger als Nachbarn. Eine unglaubliche Freude und Hochstimmung
überkam mich auf den letzten Metern ... von solchen Momenten zehrt man noch lange!
Viele Fotos später startete ich die schwierige, verblockte Abfahrt mithilfe meiner Magicshine Lampe.

Nächster Tag: Kurz nach 6 h sind wir schon auf den Beinen (leider gab es kein Frühstück ...),
die vereinzelten Schneefelder sind noch hart gefroren. Unsere Räder lassen sich nur in
Teamarbeit durch die versicherte Stelle tragen, ehe wir kurz darauf den Gipfel erreichen.
Die Abfahrt ist eher von der leichten Sorte, lange schottrige Hänge lassen sich flüssig
& flott abfahren. Mehr als 2200 Hm Abfahrt später sind wir wieder zurück bei den Autos.

Andis Video gibt den oberen Teil der Befahrung wieder.
Vorhang auf!:


Sightseeing from amotion.at on Vimeo.


Fotos vom ersten Tag, Abendstimmungen während des Aufstiegs und am Gipfel:




Zweiter Tag:



Keine Kommentare:

Kommentar posten