Mittwoch, 17. August 2016

Tag der offenen (Auto)Tür

2 Tage in Salzburg auf Besuch bei Rita. Am ersten Tag Sonnenschein ohne Ende,
der Südhang tat sein übriges ... nein, die Gefahr des Erfrierens war sehr gering ...
Die Abfahrt war anfangs etwas ausgesetzt, zusätzlich war das Risiko einen Steinschlag
auszulösen recht groß, sodaß wir vorsichtshalber die ersten Meter unsere Räder schoben.
Danach gab es einige knackige Stellen, weiter unten flachte der Hang mehr ab und
der Weg wurde immer flüssiger zu fahren.
Bis zum Parkplatz gab es noch einen (anfangs) ebenen Singletrail, aber wer mich kennt weiß
dass ich gerade bei solchen Herausforderungen auflebe. Holzbretter über sumpfige
Wiesenabschnitte luden zum Spielen ein.

Vom 2. Tag gibt es leider keine Fotos, das angekündigte Schlechtwetter traf recht früh ein,
sodass wir zügig die Abfahrt in Angriff nahmen. Die Tour war trotz des nahenden Regens
ein Highlight, eine grandiose Mischung aus technischen Anspruch und flowigen Abschnitten.
Kein Wunder das es die Lieblingsrunde von Rita ist!






Keine Kommentare:

Kommentar posten