Donnerstag, 21. Februar 2013

First Line

Ich bin ja wirklich kein großer Freund des Winters: zu kalt, zu grau, zu dunkel.
Kälte und Eis machen einem das (Rad)Leben auch nicht gerade einfacher.

Was dagegen viel Spaß macht, ist bei genug pulvrigen Neuschnee einfache
Wege zu befahren. Und am besten noch früh genug dran sein, um die erste Spur zu ziehen! :-)
Mit entsprechender Bereifung hat man genügend Grip
(in meinem Fall ein uralter IRC Spike 1.95" am Vorderrad, entgegen seinem Namen
hat er keine Spikes, dafür extrem hohe Pyramidenstümpfe) ,
bergauf profitiere ich sehr oft von geräumten Forststraßen.

Fotos von solchen Ausfahrten gibt es nicht all zuviele, zu oft sind meine Finger
schon tiefgefroren ...


So darf der Winter ruhig sein: blauer Himmel, alles frisch verschneit!

Kräfteraubende, steile Auffahrt, gerade einmal eine PKW Reifen breite Spur,
Schneegestöber und mindestens -5° C ...

Ach ja, breiten wir den Mantel des Schweigens über diese Tour ...
Aber - ich fand sie doch interessant ... ;-)

First Line - Yeah!

Ohne Worte.


Keine Kommentare:

Kommentar posten